Fortbildungen

Die Fortbildungen vermitteln auf spielerische Art und Weise Lerninhalte, welche die Selbstsicherheit, das Selbstbewusstsein, sowie die „soziale Kompetenz“ fördern, u.a. die Teamfähigkeit, den Zusammenhalt, die Hilfsbereitschaft, das Mitgefühl, die Rücksichtnahme, Verständnis für den anderen, der Umgang mit Kritik, die Wahrnehmung und Einhaltung der eigenen Grenzen, das konstruktive und angemessene Handeln zur richtigen Zeit und die friedliche Auflösung von Konflikten, Aggressionen und Gewalt.
Die Fortbildungen beinhalten Bewegung • Konzentration • Kontakt • Kommunikation • den Umgang miteinander • Spiel und Spass • Kreativität • Improvisation, um den eigenen Ausdruck zu finden, sowie Rollenspiele mit dem Körper. der Sprache, der Mimik und der Gestik. Sie fördern das gemeinsame Erfahren, Erleben und das Wir-Gefühl (Gruppe), welche das Selbstvertrauen, das Selbstbewusstsein und die Zusammenarbeit fördern.

Auf spielerische Art und Weise werden Lernprozesse gefördert, bei denen u.a. drei Ziele im Vordergrund stehen:
1. Vorhandene Stärken, Fähigkeiten aktivieren, nutzen, ausbauen und offenkundige persönliche Schwächen und Defizite aufarbeiten, sowie das Selbstbewusstsein effektiv stärken.
2. Das Erlebnis von Spannung, Herausforderung und der Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten.
3. Das Erlebnis des gemeinsamen Handelns in der Gruppe, die sich gegenseitig unterstützt.

Fortbildungsthemen die für 2024 und 2025 geplant werden:

Deeskalation & Gewaltprävention „Konstruktiver Umgang mit Konflikten und Gewalt“
Das Seminar vermittelt Techniken und Übungen, wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich in Konflikten selbstsicher verhalten und diese lösen, sowie mit Aggressionen und Gewalt konstruktiv umgehen können.
Grundprinzipien der Konfliktbewältigung und der Krisenintervention.
Krisenintervention u.a. bei Aggressionen aufgrund von Frustration, Manipulation, Einschüchterung.
Wahrnehmung und Bewegungsschulung, zur Stärkung der Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit.
Selbstkontrolle / Selbstsicherheit / Wiedergutmachung.
Persönliche Distanzschwelle erkennen „Wie sage ich es dem anderen?“
Kommunikation: „ICH / DU Botschaften und was sie bewirken können.
Praktische Impulse zur Konflikt- und Gewaltprävention.
Spiele und Übungen zum Abbau von Aggressivität.
Starke Tipps gegen Stress, Stressfaktoren erkennen und Stress auflösen.
Techniken des Ausweichens, Schützens und Ablenkens.

Fair play & starke Kids „Regeln einhalten & Grenzen respektieren“
Das Seminar vermittelt Budo – Spiele und Bewegungselemente, welche Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine hervorragende Möglichkeit bieten, sich selbst besser kennenzulernen, sich zu erleben, sich zu erfahren und Regeln einzuhalten. Die Einhaltung von Regeln schafft ein Rahmen, der das Respektieren und Akzeptieren von Grenzen fördert. Kinder lernen eigene Impulse wahrzunehmen, sie einzuordnen, Verhaltensweisen einzuüben, um in Konfliktsituationen kontrollierter und rücksichtsvoller zu handeln.

Stärkung der Konzentration.
Akzeptanz von Regeln.
Stärkung der Körperwahrnehmung und Einübung einer entspannten Körperhaltung.
Förderung von Ausgeglichenheit.
Stärkung des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten.
Förderung von adäquatem Verhalten in Konfliktsituationen.
Förderung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens.
Umgang mit Gefühlen „Gefühle erkennen und Gefühle benennen“.
Selbstkontrolle und Kritikfähigkeit, Verständnis für den anderen.

Kooperative Spiele aus der Abenteuerpädagogik für den Aggressionsabbau und für den Zusammenhalt in der Gruppe – „Wir-Gefühl“
Das Seminar vermittelt Abenteuer- und Kooperationsspiele, damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Kritik, Ärger, Frustration in der Gruppe besser umgehen lernen. Weiterhin stärken die Abenteuer- und Kooperationsspiele das Selbstvertrauen und die Selbstsicherheit, die Zusammenarbeit, den Zusammenhalt, das Miteinander „wir sind gemeinsam stark“ in der Gruppe und das Klassen-Klima.
Kennenlernen – Spielerisch und mit Spaß in Kontakt kommen.
Warming-Up – Miteinander in Bewegung kommen.
Wahrnehmung – Sensibilisierung für das Miteinander in der Natur erfahren.
Vertrauen – Fähigkeiten entdecken, die Selbstsicherheit stärken, Grenzen annehmen.
Kooperation – Miteinander, Kommunikation, Zuhören, Zusammenarbeit und Zusammenhalt.
Abenteueraktionen – Kommunikation, zusammen planen, Fähigkeiten von jedem integrieren und gemeinsam konstruktiv handeln.
Reflexion – Sich mitteilen „Was haben wir gut gemacht und gibt es Punkte die wir ändern können“.

Das Spiel der 5 Krafttiere „Schulung von Beweglichkeit, Entspannung, Motorik, Körperwahrnehmung, innere Stärke, Selbstsicherheit sowie stressfreies Lernen bei Dyslexie, ADHD, LRS“.
Dieses Seminar  bietet entwicklungsfördernde Bewegungsübungen aus dem Qi Gong für Kinder und Jugendliche.
Die Übungen vereinen Bewegung, Kontakt, Konzentration, Kommunikation, Entspannung und Spiel. Sie fördern die Selbstsicherheit, das Selbstvertrauen, das leichter lernen durch Gehirnintegrierende Bewegungen, sowie die soziale, körperliche und psycho-motorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
Das Spiel der fünf Krafttiere stärkt die Kreativität, die Improvisation, den eigenen Ausdruck, das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl. Weiterhin schulen die Bewegungen die Körperkoordination, die Körperspannung und die Entspannung, fördern die Beweglichkeit, die Reaktion und das Gleichgewicht, sowie die Konzentration.

5 Tiere Bewegungen „Tiger • Hirsch • Bär • Adler • Affe“ für die Selbstsicherheit und das Selbstbewusstsein.
Stärkungs- und Gehirnintegrierende Übungen für leichtes lernen und Konzentration.
Wahrnehmungs-, Koordinations-, Bewegungs-, Gleichgewichtsübungen.
Entspannungsübungen und Ruheübungen.
Die Körperwahrnehmung stärken (Körperhaltung, Koordination, Spannung, Entspannung).
Konzentrations- und Reaktionsübungen u. Spiele, u.a. das „Schlange, Adler, Drache“ Spiel.
Qi Gong für Kinder – ein ganzheitlicher Ansatz und seine positiven Wirkungen.

Organisatorische Hinweise
Veranstaltungsort:               Festhalle Burrweiler • Raiffeisenstraße 9 • 76835 Burrweiler

Dauer:                                    Die Fortbildungen finden an 2 Tagen unter der Woche oder auch am Wochenende statt.
Zeiten:                                    09.30 – 17.00 Uhr je Seminartag
Seminargebühr:                    250,00 € (inkl. 19 % MwSt.) – ► inkl. Unterlagen, Mittag-Snack, Kaffee, Tee, Kuchen!

Anwendungsmöglichkeiten:
Die Fortbildungsthemen ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Zielgruppen:

Individuelle Beratung und Unterstützung für Kinder und Eltern.
Selbstbehauptungskurse und Projekte in Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen.
Trainings und Coaching für pädagogische und soziale Institutionen, u.a. für Mitarbeiter.

Sie interessieren sich für die Fortbildungsthemen.

Gerne berate ich Sie persönlich.
Harald Hasenöhrl

Telefon: 06345- 9596855
Email: info@kon-tra.de